• Die Botschaften

    Ich, eure Mutter, möchte euch durch die Vermittlung des Erzengels Michael sagen, dass ihr euch bessern sollt.
  • 1

Die erste Botschaft - 18. Oktober 1961:

„Wir müssen viele Opfer bringen, viel Buße tun und das Allerheiligste oft besuchen. An erster Stelle müssen wir aber sehr gut sein und wenn wir das nicht tun, wird eine Strafe über uns kommen. Der Kelch füllt sich und wenn wir uns nicht bessern, wird eine sehr große Strafe über uns kommen.“

Die zweite Botschaft - 18. Juni 1965:

„Da man meine Botschaft vom 18. Oktober nicht erfüllt und auch nicht der Welt bekannt gegegeben wurde, will ich euch sagen, dass dies die letzte ist. Zuvor füllte sich der Kelch, jetzt läuft er über. Von den Kardinälen, Bischöfen und Priestern gehen viele den Weg des Verderbens und reißen viele Seelen mit sich. Der Eucharistie wird immer weniger Bedeutung beigemessen. Ihr müsst euch anstrengen, um den Zorn des guten Gottes von euch abzuwenden. Wenn ihr ihn aufrichtigen Herzens um Verzeihung bittet, wird Er euch vergeben. Ich, eure Mutter, möchte euch durch die Vermittlung des Erzengels Michael sagen, dass ihr euch bessern sollt. Die Zeit der letzten Warnungen ist angebrochen! Ich liebe euch sehr und will eure Verdammung nicht. Das, worum ihr aufrichtig bittet, werden wir euch gewähren. Ihr müsst euch mehr aufopfern. Denkt an das Leiden Jesu.“

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.